...für KLAR! Graz-Umgebung Nord

Wildgehölze – Augenweide, Erhalt der Vielfalt und Schutzfunktion
Wildsträucher sind attraktive und wertvolle Begleiter im Garten und als Begrenzung von Feldern und Äckern – und zwar das ganze Jahr über. Wildgehölze bieten dringend benötigten Lebensraum, Überwinterungsmöglichkeiten, Nistplätze, Unterschlupf für die heimische Tierwelt. Blätter, Blüten und Früchte liefern zu verschiedenen Jahreszeiten eine breite Nahrungspalette. Eine Naturhecke erhält nicht nur, sondern erhöht die Artenvielfalt. Zudem bietet sie Schutz vor Bodenabtrag durch Wind und Starkregen.

Naturgärten und Wildblumenwiesen wohin das Auge reicht
Die „NATUR im GARTEN“ Plakette ist eine Auszeichnung an alle NaturgärtnerInnen in der Steiermark, die ihre Wohlfühloase vor der Haustüre ohne chemisch-synthetische Düngemittel, ohne Pestizide und ohne Torf pflegen. In Ihren Gärten sind viele Naturgartenelemente zu finden, wie Blumenwiesen, Nützlingshotels. Wildblumenwiesen sind dank ihrer Artenvielfalt wertvolle Ökosysteme, die ein reiches Angebot an Nahrung und ausreichend Lebensraum für die heimische Tier- und Pflanzenwelt bieten.

Kindergarten und Schule - Klimawandel und der Umgang damit wird verständlich näher gebracht
In verschiedenen Workshops mit Kindern, Jugendlichen und Familien wird das Thema Klimawandel von allen Seiten betrachtet: Wildnis- und Permakultur wird erforscht, der Wald als Naherholungsort und Zufluchtort vor Hitze wird erlebt, der Zukunftwerkstoff Holz rückt in den Mittelpunkt.

Naturgefahrencheck - wer gut vorbereitet ist, kommt mit dem Klimawandel besser zurecht!
Naturgefahrenvorsorge und Klima-wandelanpassung sind notwendige Maßnahmen, um für veränderte Klima- und Katastrophenszenarien gewappnet zu sein. Gemeinden sind wichtige und zentrale Akteure in der Vorsorge und der zentrale Ansprechpartner für die Bevölkerung in Sicherheitsfragen.

Neophyten Meldung - Meldung gebietsfremder Arten
Früherkennung und konsequentes Handeln ist der beste Schutz gegen invasive gebietsfremde Arten.

Hitzebelastung und Gesundheit - wichtige Tipps nicht nur für die Pflege!
Der Sommer 2021 war der Achtwärmste der Messgeschichte in Österreich. Da auch heuer wieder mit dem Auftreten von Hitzewellen zu rechnen ist, holen Sie sich am besten gleich vorweg wichtige Tipps zum Thema Gesundheit und HItze, v.a. im Bereich Pflege.

Trinkwasser - wertvoll und schützenswert!
Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Gehen wir damit sparsam um! Die Gemeinden der KLAR Graz-Umgebung Nord legen wert auf Trinkwasser-Brunnen im öffentlichen Raum. Bei zunehmender Hitze und Trockenheit ein wichtiger Schritt zur Klimawandelanpassung.

Mit klimafitter Landwirtschaft in die Zukunft
Anhand der vielfältigen Schauflächen im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing führte uns Klaus Seelos anschaulich vor Augen, wie Land- und Forstwirtschaft klimafit in die Zukunft geführt werden können. (Foto: Österreichisches Freilichtmuseum Stübing)

Garteln, Kompostieren und Entspannen im Wald
In der Klimawandel-Anpassungsmodellregion dreht sich in Frühling und Sommer alles rund ums Garteln, Kompostieren, Insekten beobachten und Wald genießen. Wir laden zu einem abwechslungsreichem Programm.

Klimawandel, Hitze, Trockenheit | Die Zeit zum Handeln wird knapp
Der Klimawandel ist eine Bedrohung für das menschliche Wohlbefinden und die Gesundheit des Planeten. Im November erläuterte Herr Mag. Pehsl von der ZAMG den Klimawandel und dessen Folgen für die Region Graz-Umgebung Nord bei einem Vortrag in Frohnleiten. Den Vortrag gibt es hier zum Nachschauen.

Mehr anzeigen