· 

CO2-Einsparen im eigenen Garten?

Durch e5-Teamleiterin Michaela Ziegler wurde im Zuge einer Teamsitzung des „e5-Programms für energieeffiziente Gemeinden“ in der Marktgemeinde Semriach eine wunderbare Exkursion hinsichtlich „CO2-Reduktion durch torf-freie Produkte im Gartenbau“ ins Leben gerufen. In Kooperation mit der Klima- und Energie-Modellregion Graz-Umgebung Nord wurde überregional zu einer Betriebsführung bei der Sonnenerde GmbH eingeladen.

 

Nachhaltigkeitsbewusste, Hobbygärtner und Interessierte holten sich persönlich das Expertenwissen vom Geschäftsführer Gerald Dunst in Riedlingsdorf ab. Die TeilnehmerInnen hatten großen Spaß, erfreuten sich des Vor-Ort-Verkaufs sowie des großen Laderaums im Bus und gingen mit guten Beispiel voran. Auch unser "Expeditionsleiter" Bürgermeister Gottfried Rieger (rechts im Bild) war hellauf begeistert von den Eindrücken des nachhaltigen Betriebs in Burgenland. Teile auch Du mit uns deine Erfahrungen in Sachen "umweltbewusster Garten" in einem Kommentar. 

 

Als Modellregionsmanager (MRM) der Klima- und Energie-Modellregion Graz-Umgebung Nord nutzte ich die Gelegenheit und verwies auf das für den Klimaschutz wichtige Bewusstsein hinsichtlich der CO2-Reduktion in allen Lebensbereichen. Auch die vielen Möglichkeiten zur Förderungen für klimafreundliche Energie oder Mobilität wurden von mir erwähnt.

 

Du hast auch Interesse daran oder möchtest gerne bei der nächsten Veranstaltung dabei sein? Dann stöbere ein wenig auf unserer Website www.energie-gunord.at nach dem Passenden oder kontaktiere uns gleich direkt ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0